Schreinerei Carsten Heidtmann – Soziales Engagement


GELEBTE VERANTWORTUNG

"Who´s perfekt?"
Junge Menschen brauchen die Gelegenheit sich zu beweisen und sich auszuprobieren.

sozial

 

Ich versuche ein wenig dazu beizutragen, dass auch Jugendliche mit einem nicht so optimalen Start ins Berufsleben, eine Chance erhalten. Durch meine langjährige Tätigkeit als Heimerzieher kenne ich die Probleme Heranwachsender und kann konkrete Hilfestellung leisten. So arbeite ich mit den Martin Bonhoeffer-Häusern, dem Jugendamt Tübingen und der Hauptschule Bodelshausen zusammen, um jungen Leuten eine Orientierungsmöglichkeit in Form eines Praktikums oder einer EQJ- Maßnahme zu bieten.

Zu meinem pädagogischen Selbstverständnis gehört, dass die von mir betreuten Jugendlichen eine sinnvolle Aufgabe bewerkstelligen. So wandern die unter meiner Anleitung erstellten Werk- und Übungsstücke nicht in den Ofen, sondern werden wiederum sozialen Einrichtungen, z.B. den örtlichen Kindergärten zu Verfügung gestellt oder können gar käuflich erworben werden. So erhält die Arbeit meiner Praktikanten ihre angemessene Wertschätzung.

Unter gewissen Umständen und in detailierter Absprache lassen sich innerhalb dieser Maßnahme auch Kundenaufträge realisieren, die unter normalen betriebs-
wirtschaftlichen Aspekten nicht rentabel wären, z.B. das zeitintensive Abschleifen oder Aufmöbeln. Vielleicht haben ja auch Sie noch das eine oder das andere Erinnerungsstück auf dem Speicher – nicht die tolle Antiquität, aber zum Wegschmeißen zu schade – das wir für Sie herrichten dürfen.

Dabei profitieren alle: Sie durch einen sehr erschwinglichen Preis, wir durch ein neues interessantes Projekt. Nach meinem Qualitätsverständnis als Schreinermeister eignen sich hierfür natürlich nur ganz bestimmte Aufgaben, aber Fragen kostet nichts und ich stehe stets gerne zu Verfügung um mit Ihnen Einzelheiten zu erörtern.
>>  sozial@carstenheidtmann.de